Balea MED 15% Urea Sofortpflege Milch 2 in 1 - Achtung bissig!




...entdeckte ich von der Hausmarke die Balea MED Sofortpflege Milch mit 15% Urea. Sie enthält 250ml zu einem Preis von 2,75€. Ab in den Einkaufskorb... Wir haben das Produkt selbst gekauft und berichten freiwillig darüber.



Empfehlung und Konsistenz


Die Milch wird nicht für besondere Körperregionen empfohlen. Auf der Flasche steht folgendes: "Balea Med Ureal Spezialpflege für trockene und empfindliche Haut. Extrem trockene Haut ist rau und empfindlich, spannt oft und kann zu Juckreiz neigen. Wichtig sind viel Feuchtigkeit und pflegende Fette".

Die Konsistenz ist schon eher etwas reichhaltig und nicht so flüssig, wie man sich vermutlich eine Milch vorstellen würde.




Achtung bissig!


Als ich mich nach der Dusche damit eincremte hatte ich etwas nicht bedacht.

An meinen Beinen fing es furchtbar an zu beißen.

Ich war irritiert, denn eigentlich sollte die Milch sofort helfen und nicht beißen.

Also überlegte ich und schnell war der Fehler gefunden! Ich hatte meine Beine rasiert. Dadurch war meine Haut natürlich empfindlich und Urea kann in solchen Fällen auch erst mal zu Irritationen führen.

Im Internet bin ich auf gleiche Reaktionen gestoßen und scheine somit kein Einzelfall zu sein. Urea soll nicht auf offener und entzündeter Haut aufgetragen werden.

Nun ja, oft wird Urea auch bei Schrunden empfohlen - ist mir nicht ganz so klar, wie man dann Ureaprodukte empfiehlt, denn Schrunden sind ja trockene, aufgeplatzte Hautstellen. Nun gut ich wusste also, dass meine Haut nach dem Rasieren empfindlich ist und kein Urea verträgt.


Werfen wir einen kurzen Blick auf die Inhaltsstoffe:

Aqua, Urea, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Ethylhexyl Stearate , Isopropyl Palmitate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Allantoin, Parfum, Carbomer, Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol, Sodium Lactate, Lactic Acid, Sodium Hydroxide


Ich bin ehrlich gesagt etwas erstaunt, denn in der MED Reihe hätte ich nicht mit Parfum gerechnet.

Parfum kann ebenso reizen, ich denke aber, dass es weniger das Parfum bei mir war, denn mit anderen parfürmierten Bodylotions hatte ich auch kein Problem und nach meiner Recherche im Internet scheint das bei anderen auch so zu sein.

Ja, Palmitate - schade nichts für die Umwelt. Alkohol ist guter, wie auch schlechter enthalten. Phenoxyethanol wird ebenso als bedenklich eingestuft. Die Inhaltsstoffe sind insgesamt jetzt nicht gerade besonders einladend.


Da ich die Creme aber nicht entsorgen wollte und mich erinnerte, dass Urea doch ein gern gesehener Wirkstoff in Fußcremes ist, habe ich die Milch kurzerhand einfach an meinen Füßen angewendet, die immer mal wieder etwas trocken sind.

Und siehe da, da zeigte sie doch ein sehr gutes Ergebnis.

Abends aufgetragen und meine Füße sahen am Morgen danach richtig gut aus. Ich habe jetzt keine furchtbar schlimme trockene Haut, aber das Ergebnis war trotzdem sehr ansprechend. Und so benutze ich die Lotion jetzt immer mal wieder für die Füße. Vieles Duschen und Wasserkontakt kann eben auch die Haut austrocknen.





Fazit:

Ich werde die Lotion aufbrauchen und mir irgendwann andere Fußprodukte anschauen, ob diese ähnlich formuliert sind.

Ich denke, der Preis ist hier wahrscheinlich einiges günstiger mit 250ml und 2,75€ als bei einer kleinen Fusspflegecreme.


Allerdings finde ich die Angaben bzw. die Empfehlung vorne auf der Verpackung, wie auch hinten auf der Flasche für empfindliche Haut nicht richtig. Erstens, wie berichtet, kann Urea auch Irritationen auslösen und zweitens sollte empfindliche Haut auch bei Parfum vorsichtig sein.

Die Inhaltsstoffe finde ich auch etwas kritisch, auch weil es hier um ein MED Produkt geht und man eigentlich davon ausgeht, dass es eigentlich eher medizinisch gut sein soll, anstatt irgendwelche Hautreaktionen auszulösen.

Ich werde nach besserem Ersatz schauen, sobald ich die Balea Med Milch aufgebraucht habe.

Da ich nur wenig benötige für die Füße, dauert das wohl noch ein Weilchen.