Chemischer Sonnenschutz mit Kompromiss von V.Sun


Viellleicht kennt ihr schon unsere Beiträge zu den mineralische Sonnenschutzmitteln (hier geht es zu Teil 1). Wir haben euch einige Produkte vorgestellt. Es ist aber immer noch so, dass der perfekte Sonnenschutz nicht darunter zu finden war. Momentan ist ein Abwechseln und Mischen bestimmter Produkte die beste Lösung.


Wer aber absolut keine Lust hat auf weißelnden Sonnenschutz, schwierige Konsistenzen, unpssende Tönungen oder muffelige Düfte, dem haben wir jetzt vielleicht eine alternative Lösung oder sagen wir einen Kompromiss - nämlich die Sonnenschutzcremes von V.Sun. Wir haben die Produkte von V.Sun kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen und berichten freiweillig darüber.





V.Sun produziert chemische Sonnenschutzprodukte mit einigen schönen Benefits und bieten in ihrem Sortiment fünf folgende Produkte an: Die Face Produkte für das Gesicht (einmal mit SPF30 und mit SPF50) und passend dazu gibt es den Sonnenschutz für den Körper, den es ebenfalls mit SPF30 und SPF50 gibt.

Die SPF30 Produkte sind rosa und die SPF50 Produkte sind in einem hell-beigen Ton gehalten. Außerdem gibt es noch eine Aftersun Bodylotion hell(grün), die das ganze nach dem Sonnen abrundet. Beginnen wir mit den Gesichtsprodukten:



Sun Cream Face SPF 30 und SPF50


Die Gesichts-Sonnencremes kommen in einer Tube mit 75ml zu einem Preis von rund 15€. Wie bereits erwähnt, gibt es die rosa Tube (SPF30) und die hell-beige Tube (SPF50). Die Produkte sind zu 100% made in Germany, wie auch die Verpackung.





Die Konsistenz finde ich gut. Sie hinterlässt nach dem Eincremen schon ein wenig pflegenden Glanz, der aber mit der Zeit einzieht oder man pudert etwas ab. Zwischen dem SPF30 und SPF50 merke ich von der Konsistenz her kaum einen Unterschied. Was ich allerdings sehr schnell und stark bemerke, ist der Duft - Hallo Parfüm :)

Die Cremes werden mit einer korallenfreundlichen Rezeptur hergestellt und sind frei von Inhaltsstoffen, die das Wachstum der Korallen beeinträchtigt. V.Sun unterstützt mit jedem verkauften Produkt Meeresschutz-Projekte, wie den Wiederaufbau von Korallenriffen.





Zur Anwendung muss man eigentlich nicht viel sagen. Für einen zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand wird die die Creme großzügig und möglichst auch schon zeitig vor dem Sonnen auf die trockene Haut aufgetragen. Die Creme dann gut einziehen lassen. Benutzt ihr zu wenig oder seit zu sparsam mit der Creme ist die Schutzleistung durch die geringe Auftragungsmenge minimiert.

Ebenso solltet ihr beachten, das Eincremen im besten Falle zu wiederholen, vor allem dann, wenn ihr badet, euch abtrocknet, sportlich betätigt oder stärker schwitzt.


Kommen wir nun zu den zusammengestellten Benefits, warum die Sonnenschutzprodukte eine gute Alternative zu den mineralischen Produkten sind:


  • Hoher Schutz gegenüber UVA und UVB, sowie Infarot-Strahlen

  • Vitamin E und Ectoin schützen vor lichtbedingter Hautalterung

  • Pflegende Eigenschaften durch Hyaluronsäure und Aloe Vera

  • Vegan

  • Ohne Mikroplastik

  • Ohne Nanopartikel

  • Ohne Octocrylen und Phenoxyethanol

  • Wasserfest (beachtet wie oben geschrieben das Nachcremen)

  • Beeinträchtigt nicht das Wachstum von Korallen

  • Hersteller unterstützt gemeinnützige Organisationen für unsere Ozeane

  • Dermatologisch getestet auf Hautverträglichkeit


Wir finden das sind einige Punkte, die sich wirklich sehen lassen können und die man wirklich auch präsentieren darf!


Werfen wir kurz einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Wir werden euch die Inhaltsstoffe von dem 50er Sonnenschutz darstellen. Die 30er ist fast identisch, daher denke ich, reicht uns eine Darstellung:

Aqua, C12-15 Alkyl Benzoate, Dicaprylyl Ether, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Glycerin, Ethylhexyl Triazone, Potassium Cetyl Phosphate, Ethylhexyl Salicylate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Diethylhexyl Butamido Triazone, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Butyrospermum Parkii Butter, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Parfum, Potassium Hydroxide, Benzyl Alcohol, Ectoin, Tocopheryl Acetate, Xanthan Gum, Titanium Dioxide, Caprylyl Glycol, Decylene Glycol, Sodium Hyaluronate, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Piroctone Olamine, Diethylhexyl Sodium Sulfosuccinate, Microcrystalline Cellulose, Silver Chloride, Cellulose Gum, Propylene Glycol Die beiden Sonnencremes für das Gesicht enthalten Ectoin und Vitamin E. Beide Stoffe schützen vor Sonnenbrand sowie vor freien Radikalen. Die Haut wird außerdem mit einer guten Portion Feuchtigkeit durch Hyaluronsäure und Aloe Vera versorgt und stärkt die Collagen- und Hautstruktur.

Unser Fazit findet ihr am Ende des Beitrags. Weiter geht es mit der Körpervariante:



Sun Cream Body SPF30 und SPF50


Auch hier gibt es eine rosane und eine hell-beige Tube. Den Unterschied kennt ihr ja nun bereits. Der Sonnenschutz für den Körper kostet mit 200ml ebenfalls rund 15€.




Die Konsistenz und die Anwendung ist nahezu identisch mit den Gesichtsprodukten. Die Creme lässt sich gut und leicht verteilen. Das Parfum ist auch hier eindeutig zu erkennen. Dazu gibt es die gleichen Benefits, wie bei den Gesichtsprodukten und natürlich die korallenfreundliche Rezeptur.





Wir stellen euch wieder die Inhaltsstoffe der 50er Variante vor:

Aqua, C12-15 Alkyl Benzoate, Glycerin, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Dicaprylyl Ether, Ethylhexyl Triazone, Potassium Cetyl Phosphate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Diethylhexyl Butamido Triazone, Ethylhexyl Salicylate, Butyrospermum Parkii Butter, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Parfum, Benzyl Alcohol, Ectoin, Potassium Hydroxide, Tocopheryl Acetate, Xanthan Gum, Caprylyl Glycol, Decylene Glycol, Titanium Dioxide, Piroctone Olamine, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Diethylhexyl Sodium Sulfosuccinate, Microcrystalline Cellulose, Cellulose Gum, Silver Chloride, Propylene Glycol


Wie bereits in den Gesichtsprodukten finden wir wieder Ecotin und Vitamin E. Anstatt der Hyaluronsäure gibt es nun pflegende und nährende Sheabutter und Aloe Vera. Beides versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, für ein samtiges Hautgefühl ohne Kleben.




Aftersun Bodylotion

Die Aftersun Bodylotion kommt in einer hellgrünen Tube mit 200ml Inhalt und einem Preis von rund 10€ daher. Sie ist also etwas günstiger als die Sonnencremes.




Die Konsistenz ist anders wie bei den anderen Produkten. Hier kann man eher so eine lotionartige Konsistenz erkennen. Ich kann sie mir gut vorstellen als Aftersun-Produkt aufgrund ihrer Beschaffenheit. Sicherlich auch leicht gekühlt sehr angenehm ;)





Die Aftersun Bodylotion wird nach dem Sonnenbaden großzügig auf die gereinigte Haut aufgetragen bis sie gut eingezogen ist.

Auch hier finden wir wieder folgende Benefits:

  • Hautverträglichkeit dermatologisch getestet

  • Mit Aloe Vera und Panthenol

  • Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt

  • Pflegt die Haut für ein zartes und geschmeidges Hautgefühl

  • Lindert Juckreiz

  • Reduziert leichte Rötungen

  • Vegan

  • Ohne Mikroplastik

  • Ohne Mineralöl

  • Ohne PEG-Derivate

  • Zieht schnell ein

Inhaltsstoffe: Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Glyceryl Stearate, Dicaprylyl Ether, Dicaprylyl Carbonate, Undecane, Cetearyl Alcohol, Panthenol, Parfum, Tridecane, Sodium Stearoyl Glutamate, Butyrospermum Parkii Butter, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Ectoin, Xanthan Gum, Caprylyl Glycol, Decylene Glycol, Titanium Dioxide, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Citric Acid, Diethylhexyl Sodium Sulfosuccinate, Silver Chloride, Propylene Glycol

Diese Aftersun Bodylotion von V.Sun versorgt den Körper mit Ectoin, Aloe Vera und Panthenol. Sie ist außerdem reich an Antioxidantien und hat einen zitrisch-blumigen Duft. Die Haut wird mit intensiver Feuchtigkeitspflege beruhigt, sowie auch verwöhnt und hilft der Haut nach einem Sonnenbrand zurück in ihre natürliche Balance.






Fazit:


Wir finden die Sonnenschutzprodukte von V.Sun sind eine gelungene Alternative zu den mineralischen Sonnenschutzcremes.


Wir sind sehr positiv überrascht und finden die made in Germany Produkte wirklich gelungen. Es geht einfach fix und wir haben nicht mit weißelnden Konsistenzen, unangenehme Gerüchen oder zu dunklen Tönungen zu kämpfen.


Ebenfalls finden wir es ganz toll, dass V.Sun Meeresschutzprogramme und den Wiederaufbau von Koralenriffen unterstützt. Das gibt einen Daumen nach oben!


Die Aftersun Bodylotion haben wir bis dato nicht gebraucht, weil die Sonnencremes uns gut schützen, jedoch besteht uns der richtige Sommer noch bevor, aber mit diesem Aftersunprodukt sind wir, so sollte uns doch mal ein kleiner Sonnenbrand erwischen, gut versorgt. Außerdem gibt es einen Pluspunkt für den Duft dieser Lotion, den wir etwas angenehmer finden als bei den Sonnencremes. Das bringt uns auch zu einem klitzekleinen Kritikpunkt, denn mir persönlich sind die Cremes zu stark beduftet. Wer eher auf dezent riechende Produkte steht oder es sogar parfumfrei mag, der wird hier erst mal mächtig umgehauen ;)

Es ist einfach Geschmackssache, was die Gerüche und Düfte, sowie deren Intensität angeht.

Wir allerdings mögen es lieber etwas dezenter und nicht ganz so aufdringlich. Aber wie gesagt, dass ist nur ein kleiner Kritikpunkt.



WICHTIG - Nachtrag:

Nachdem wir unseren Beitrag verfasst haben und wir nochmal etwas nachschauen wollten auf der Homepage, entdeckten wir jetzt zwei neue Produkte und zwar ein neues Face Produkt ohne Parfüm und eine neue Body Sun Cream mit einem niedrigeren SPF von 15. Das Produktsortiment hat sich also auf sieben Produkte erweitert.


Ja, da hat unserer kleiner Kritikpunkt jetzt keine Chance mehr!

Unsere Bitte an V.Sun wäre tatsächlich gewesen über ein parfumfreies Produkt nachzudenken. Wir kennen in unserem Umkreis sehr viele Menschen, die Parfümierungen gar nicht mögen.

Als wir die Produkte zugeschickt bekommen haben, war vermutlich das parfümfreie Produkt gerade noch in der Entwicklung, aber uns freut es um so mehr, euch sagen zu können, dass es jetzt auch eine unparfümierte Variante gibt. Und weil die V.Sun Crew so super lieb ist, haben sie uns auch gleich die zwei neuen Produkte zugeschickt.

Wir dürfen euch also hier ganz stolz die neue unparfürmierte Sun Cream Face Sensitive SPF50 vorstellen:



Sun Cream Face Sensitive SPF50




Dieses gute Stück kommt nun in einer hellblauen Tube mit ebenfalls 75ml und einem Preis von rund 15€. Der SPF ist mit 50 auch hier sehr hoch. Außerdem wie gewünscht vollkommen parfümfrei - I love it - :)

Man kann ganz leicht den typischen Sonnencremeduft erkennen, der uns aber nicht weiter stört. Es ist nun mal ein Sonnenschutz. Da wir uns nicht in dreifacherweise wiederholen wollen, können wir kurz und knapp sagen, sie hat dieselben Benefits und pflegenden Eigenschaften, wie die parfümierten Varianten.



Sun Cream Body SPF15




Und hier noch zum Schluss ein Bild der Sun Cream Body SPF15. Sie kommt in einem fliederfarbenen Design mit 200ml und ebenfalls einem Preis von rund 15€. Auch sie hat alle gleichen Merkmale und Eigenschaften wie die anderen Body Sun Creams.


Vielleicht versteckt sich ja hier eure perfekte Sonnencreme - probiert sie doch einfach mal aus! Damit kann der Sommer defintiv kommen :D