Der ayurvedische Zungenreiniger - eklig, aber effektvoll ;)



-A Tongue Cleaner Changed My Life-


Ich bin vor langer Zeit in irgendeiner Online-Werbung über einen Zungenreiniger gestolpert und fand das irgendwie witzig, aber ich habe mir dabei absolut weiter gar nichts gedacht. Wieso auch, ich meine man putzt sich ja die Zähne und so, das muss doch reichen!


Doch neulich entdeckte ich zufällig wieder einen und dieses Mal schien es mich irgendwie zu interessieren. Und deshalb dachte ich, das muss ich mir jetzt mal genauer anschauen.


Laut der American Society for Microbiology tummeln sich mehr als 700 Arten von Bakterien in unserem Mund. Manche sind gut für uns, manche eher weniger. Die kleinen Monster verstecken sich gerne als schädliche Bakterien zwischen den winzigen Linien entlang der Oberfläche der Zunge und ernähren sich dann von Speiseresten und abgestorbenen Zellen.


Wie wir alle wissen, vermehren sich Bakterien sehr gerne und vor allem während des Schlafens, wenn weniger Speichel im Mund ist, um sie wegzuspülen. Deshalb wachen wir morgens öfters mit einem weißen Belag auf der Zunge auf und einem na ja nicht all so frischen Atem.


Die sanfte Entfernung dieses Belags und der damit verbundenen Bakterien unterstützt den natürlichen Entgiftungsprozess des Körpers.


Bei Blanda Beauty hatte ich ihn entdeckt, den Tongue Cleaner. Ich schaute mir dann das Video auf der Seite an und war sofort überzeugt. Also ab damit in den Warenkorb und dann kanns losgehen. Das Produkt wurde von uns selbst gekauft und wir berichten freiweillig darüber.




Der Zungenreiniger kommt in einer kleinen umweltfreundlichen und stabilen Schachtel. An einer der Seiten kann man an einer Schlaufe ziehen und die Schachte öffnet sich wie eine Schublade. Darin befindet sich ein Baumwollsäckchen zur Aufbewahrung des Reinigers und der Zungenreiniger selbst. Dieser kostet aktuell rund 21€ bei Blanda Beauty (hier).





Das Produkt ist ein natürlicher ayurvedischer Zungenreiniger aus 100% reinem Kupfer.

Kupfer hat eine antimikrobielle Eigenschaft und ist deshalb so empfehlenswert bei diesem Produkt. Zungenschaber werden seit Tausenden von Jahren, als Teil des täglichen ayurvedischen Entgiftungsrituals benutzt.


Vorne ist der Schaber breiter und soll so möglichst gut die Zungenbreite abdecken. Die Kanten sind stumpf, damit ihr euch nicht verletzt und euch sanft die Zunge reinigen könnt.


Eigentlich kann man bei der Anwendung auch gar nichts falsch machen. Er wird mit beiden Händen festgehalten und sett dann den abgerundeten Teil auf die Rückseite der Zunge. Dann langsam und mit leichten Druck die Zunge von hinten nach vorne abschaben. Am besten mit der Mitte beginnen und dann jede Seite ein paar Mal nach vorne abziehen. Nach jedem Gebrauch solltet ihr den Reiniger mit Wasser abspülen.

Falls das Kupfer mit der Zeit oxidiert, keine Panik, das ist völlig normal und unbedenklich. Falls euch das stört, dann einnfach mal den Schaber mit einer Mischung aus Essig und Salz abreiben, dann sollte er wieder hübsch aussehen.





Nun wir haben die Frage noch nicht beantwortet, warum eine Zugenreinigung eigentlich Vorteile hat und gar nicht so unwichtig ist. Hier ein paar übersichtliche Punkte:


  • Verbessert den Atem und die Mundhygiene

  • Gleicht das orale Mikrobiom aus: Die Schlechten entfernen und die Guten lassen

  • Stärkt die Immunität: Der Mund ist eine der ersten Verteidigungslinien des Körpers

  • Erhöht den Geschmackssinn

  • Verbessert die Verdauung: durch die Aktivierung des Speichelflusses


Leute, ich sags euch ganz direkt: Ich verwende das Teil und bin jedes Mal beeindruckt, was da runterkommt :D Ich musste anfangs auch ein wenig würgen, weil es ungewohnt war und ich es auch nicht sehr appetitlich fand. Ich bin dan wohl ein bisschen empfindlich.

Seltsamerweise habe ich dabei auch immer diese Werbung im Kopf, in der so kleine Bakerienmonster in der Kloschüssel sitzen und lachen bis sie auf einmal von einer großen Welle Reiniger schreiend weggeschwämmt werden :D

Ich mache das Ganze manchmal auch zwei mal hintereinander (doppelt hält besser) und spüle mir auch nochmals den Mund aus, damit wirklich alles außerhalb meines Körpers landet.


Übrigens auch immer eine gute Geschenkidee wie ich finde :)