Die verschiedenen Produktarten. Was ist was?


Hier findet ihr ein paar allgemeine Beschreibungen über verschiedene am Markt angebotene Produktarten.



Das Problem der einheitlichen Definition


Leider gibt es da keine einheitlichen Definitionen, sodass manche Produktarten sehr ähnlich sind und auch so wirken.

Jeder Hersteller gibt seinem Produkt den Namen, den er möchte. Daher ist es manchmal schwer alles auseinanderzuhalten.

Auch bei der Reihenfolge gibt es unterschiedliche Routinen und auch nicht jede Haut benötigt alle Produktarten oder viele Schritte. Ihr müsst eure Haut kennenlernen :)



Ampullen

Gelten gerne als Powerstoffe mit tollen Soforteffekten. Die Wirkstoffe treten häufig in hochzentrierter Form auf und enthalten weniger Emulgatoren oder Konservierungsstoffe. Das verbessert zum einen die Hautverträglichkeit, zum anderen können die hochdosierten Wirkstoffkonzentrationen optimal von der Haut aufgenommen werden.


Augen-Make-up Entferner

Ist meist ein spezieller Reiniger, der für das Auge hergestellt wird. Manche sind auf Ölbasis, um möglichst sanft zum Auge zu sein. Augen Make-up kann sehr hartnäckig sein und sollte immer vor der eigentlichen Gesichtsreinigung durch eine Wattepad o.ä. erfolgen.


Augenpflege

Ist speziell für die dünne Augenpartie gemacht und hat meist die Konsistenz einer Creme, die kann jedoch leichter oder auch reichhaltiger ausfallen. Ein Muss ist eine Augenpflege nicht. Bei manchen reicht die normale Pflege mit aus, manch anderer möchte gezielter seine Augenpartie unterstützen.


Booster

Ein Booster ist oft ein hochkonzentrierter Wirkstoff, der alleine oder einem Produkt zugefügt werden kann. Er hat einfach nochmal die geballte Power eines bestimmten Hauptinhaltsstoffes.


Creme

Die alte gute Creme ist wohl die bekannteste Produktart. Sie soll unsere Haut, schützen und pflegen. Hier gibt es leichte, sowie auch sehr reichhaltige Konsistenzen. Je nach Hauttyp empfiehlt sich da eine andere Creme.


Emulsion

Ist im Grunde eine leichtere Feuchtigkeitscreme. Sie steht meist zwischen einem Serum und einer Creme, nicht zu flüssig und nicht zu reichhaltig oder leicht wie ein Serum, aber pflegend wie eine Creme. Sie hat daher meist eine milchige Lotion-Textur. Bei sehr öliger oder Mischhaut, kann eine Emulsion die Feuchtigkeitscreme ersetzen.


Essenzen

Die Essenzen sind eher bekannt durch die koreanische 10-Stepp-Pflegeroutine. Eine Essenz ist quasi eine Mischung aus Toner und Serum. Sie ist nochmal spezieller auf ein Hautproblem angesetzt und kann durch die gute Vorbereitung eines Toners, ideal von der Haut aufgenommen werden und damit tief in die Haut eindringen.


Peeling

Beim Peeling unterscheidet man in

  • mechanische Peelings, die die natürliche Abschuppung der Haut verstärken. Es lohnt sich da auf natürliche Mittel zurückzugreifen, da in manchen Peelings Plastik enthalten ist und das schädigt die Umwelt sehr. Diese Peelings haben meistens eine festere Konsistenz oder eine Gelform.

  • chemische Peelings sind oft Säuren wie Fruchtsäuren, Salizylsäure, usw. Sie werden durch einen chemischen Reiz ausgelöst. In der Regel sind sie flüssig, ab und an gibt es sie auch in Form einer Lotion/Emulsion. Sie sorgen ebenfalls für eine Abschuppung der Haut, können aber noch weitere Effekte erzielen.

  • enzymatische Peelings: Die Zellverbände der Hornschicht werden durch Proteine zusammengehalten. Werden diese enzymatisch gespalten, können die abgestorbenen Zellen gelockert und oberflächlich abgetragen werden. Sie kommen oft in Form eines Pulvers, dass dann in der Handfläche zu einer Konsistenz angerührt wird.


Reinigungsgel

Dazu brauche ich kaum was sagen. Jeder kennt ein Reinigungsgel. Es sorgt dafür, dass wir uns den alltäglichen Schmutz herunterwaschen. Manche Reinigungsgele haben zusätzlich noch pflegende Eigenschaften, damit die Haut danach nicht spannt oder austrocknet.


Reinigungsöl

Ist bei uns nicht so stark ausgeprägt. Es kommt hautsächlich aus dem koreanischen Bereich und zwar aus dem Double-Cleansing. Bei dieser Form der Reinigung wird erst ein Reinigungsöl benutzt um Make-up und alles an Verunreinigungen von der Haut sanft abzunehmen. Anschließend wird mit einem Gel- oder Schaumreiniger nachgereinigt, damit die Haut porentief gesäubert ist.


Reinigungsschaum

Das gleiche Prinzip wie beim Reinigungsgel, nur das es ein Schaum ist, der meist durch das Pumpen entsteht. Es ist Geschmackssache mit was man sich am wohlsten und saubersten fühlt oder am Besten zurechtkommt.


Reinigungsmilch/Reinigungswasser

Neben der oben genannten Produktarten gibt es noch die Reinigungsmilch. Mit einem Wattepad und der Reinigungsmilch wird das Gesicht sanft gereinigt. Reinigungswasser ist dagegen wie es schon im Wort steht wässrig. Es dient dazu Verschmutzungen oder Make-up zu entfernen. Als alleinige Reinigung würde ich es nicht empfehlen. Als grobe Vorreinigung eher schon.


Serum

Besteht aus einer höher konzentrierten Viskosität als eine Essenz und enthält auch eine geballte Ladung an Wirkstoffen. Die Pflegewirkstoffe des Serums werden für unterschiedliche Bedürfnisse und Hautprobleme eingesetzt. Die Konsistenz kann wässrig sein, auf Silikonbasis oder auch zähflüssig. Wenn mehrere Seren nacheinander folgen, so ist die Reihenfolge von der leichten zu schweren Konsistenz.


Sheet Maske

Ist eine in Pflegewirkstoffen getränkte Tuchmaske. Es gibt sie in vielen Varianten. Die Haut nimmt die Wirkstoffe und Feuchtigkeit viel besser auf als beim Auftragen einer Creme oder einem Serum. Nach der Einwirkzeit wird die Sheet Mask entfernt und das restliche Fluid sanft mit den Fingerspitzen einmassiert. Koreanerinnen benutzen die Sheet Maske je nach Hautbedarf mehrmals die Woche oder sogar täglich.


Sonnenschutz

Sonnenschutz gibt es mittlerweile in allen verschiedenen Formen. Milch, Creme, Spray, usw... Es wird unterschiedene zwischen

  • mineralischem Sonnenschutz: Vor allem eingesetzt werden Titandioxid und Zinkoxid. Mineralische Filter absorbieren die UV-Strahlung nicht, sondern schützen die Haut, indem sie das einfallende Sonnenlicht reflektieren und streuen. Sie sind sind aber im UV-A-Bereich nicht ausreichend wirksam. Außerdem werden mineralischen Filtern mit schlechtem Einziehen und dem typischen "weißeln" verbunden. Aufgrund ihrer guten Verträglichkeit werden sie vor allem für Kinder empfohlen.

  • chemischen Sonnenschutz: Die Haut wird geschützt, indem sie UV-Strahlen absorbiert und in Wärme umwandelt. Durch das Eindringen können die chemischen Stoffe allergischen Reaktionen auslösen. Außerdem stehen chemische Filter immer wieder unter Verdacht, biochemische Reaktionen auszulösen oder gelten sogar als krebserregend. Ich denke, dass muss jeder für sich selbst entscheiden.


Toner

Ein Toner ist eine Art Gesichtswasser. Er kann wässrig sein, aber auch milchig und etwas zäher als Wasser. Leider wird der Toner oft auch als Reiniger oder 3 in 1 Produkt verkauft. Letztendlich dient der Toner eigentlich nicht der Reinigung, er soll die Haut viel mehr für die nachkommende Pflege vorbereiten, so dass diese sehr gut in die Haut einziehen kann.


Treatments

Sind eine Ergänzung in der Pflegeroutine. Sie sind so formuliert, dass sie ein bestimmtes Hautproblem gezielt behandeln. Manche benutzen es als letzten Produkt vor dem Schlafengehen.