Paulas Choice Water-Infusing Electrolyte Moisturizer


Bei einer Rabattaktion habe ich es nochmal gewagt bei Paula's Choice zu bestellen. Eigentlich bin ich nicht so der ganz große Fan von PC. Mir ist das Sortiment zu groß und oft bin ich dann überfordert. Wir haben das Produkt selbst gekauft und berichten freiwillig darüber.

Das Paula's Choice aber mit guten und potenten Wirkstoffen arbeitet, das ist kein Geheimnis. Ich hatte vor vielen vielen Jahren mit PC Produkten meine Anfänge mit Retinol. Leider bin ich mit den Produkten damals nicht warm geworden, aber ich würde das heute auch auf meine ungeduldige und falsche Anwendung schieben.



Paula Begoun


Mittlerweile ist Paula's Choice auch in Deutschand gut angekommen und bekannt für ihre Wirkstoffpflege. Die Gründerin ist Paula Begoun. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit 2005 auch in Europa erhältlich. Paulas Choice hat ein sehr breites Produktangebot mit vielen hochwirksamen Wirkstoffen.





Also ihr Lieben heute geht es um folgendes Produkt, nämlich um den Paulas Choice Water-Infusing Electrolyte Moisturizer. Ich suchte ja immer noch eine Creme für zwischendurch oder zur Nacht, die kompatibel ist mit meiner Mischhaut.



Die Fakten zur Creme


Die Creme kommt in einer hellblauen Kunststofftube und beinhaltet 50ml. Der Preis liegt bei 36€. Günstig ist was anderes, aber das ist bei Paula*s Choice auch bekannt.


Empfohlen wird die Creme für alle Hauttypen.

Feuchtigkeit kann natürlich jede Haut gebrauchen.

Die Creme kommt wie ein Würstchen aus der Tube. Im ersten Moment sah sie mir etwas salbenmäßig aus und ich dachte, oh nein wieder ein Fehlgriff, vermutlich viel zu fettig für meine Haut. So war es aber nicht!





Ich brauche schon gut 1cm nur für mein Gesicht. Ich kann noch nicht einschätzen, wie lange sie halten wird. Die Konsistenz ist fest, aber nicht zu fest.

Die Anwendung ist wie bei einer üblichen Creme. Sie wird nach der Reinigung oder nach Belieben aufgetragen.


Inhaltsstoffe:

Aqua, Glycerin (skin-replenishing), Dimethicone (hydration/texture enhancer), Butylene Glycol (hydration), Propanediol (hydration), Glyceryl Stearate (emollient/emulsifier), Isohexadecane (texture enhancer), Stearic Acid (texture enhancer), Potassium PCA (mineral electrolyte/skin-replenishing), Magnesium PCA (mineral electrolyte/skin-replenishing), Calcium PCA (mineral electrolyte/skin-replenishing), Ethylhexyl Olivate (hydration), Polyglyceryl-4 Olivate (emollient/emulsifier), Pyrus Malus (Apple) Fruit Extract (antioxidant), Laminaria Saccharina (Brown Algea) Extract (skin-soothing/antioxidant), Actinidia Chinensis (Kiwi) Fruit Extract (antioxidant), Coffea Arabica (Coffee) Seed Extract (antioxidant), Biotin/Folic Acid/Cyanocobalamin/Niacinamide/Pantothenic Acid/Pyridoxine/Riboflavin/Thiamine/Yeast Polypeptides (skin-restoring), Garcinia Mangostana (Mangosteen) Peel Extract (antioxidant), Prunus Serotina (Wild Cherry) Fruit Extract (antioxidant), Squalane (emollient), Ceramide EOP (skin-replenishing), Ceramide AP (skin-replenishing), Ceramide NP (skin-replenishing), Pisum Sativum (Pea) Extract (antioxidant), Phytosphingosine (skin-replenishing), Cholesterol (skin-replenishing), Acetyl Hexapeptide-37 (skin-restoring), Oryza Sativa (Rice) Bran Extract (hydration/antioxidant), Tocopherol (vitamin E/antioxidant), Creatine (skin-restoring), Bisabolol (skin-soothing), Sorbitol (hydration), Inositol (skin-replenishing), Xylitol (hydration), Caprylic/Capric Triglyceride (skin-replenishing), Sodium Levulinate (skin-softening/preservative), Behenyl Behenate (thickener), Tribehenin (hydration), Sodium Lauroyl Lactylate (thickener/emulsifier), Xanthan Gum (thickener), Sodium Acrylates Copolymer (film-forming agent), Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer (film-forming agent), Carbomer (thicknener), Sodium Hydroxide (pH adjuster), Tetrasodium EDTA (chelating agent), Phenoxyethanol (preservative), Ethylhexylglycerin (preservative).



Was steckt drin


Die Hauptinhaltsstoffe lassen sich schon leicht vermuten anhand des Titels der Creme.

Als Moisturizer soll sie möglichst viel Feuchtigkeit anbieten und das tut sie anhand Elektrolyten, also Mineralien.

Wir haben hier z.B. Kalium, das die Hautbarriere stärkt und den Feuchtigkeitshaushalt ausgleicht. Magnesium spendet Feuchtigkeit und Regeneration. Calcium unterstützt die Produktion neuer Hautzellen.

Für einen weiteren Pflegefaktor sorgen Fettsäuren, die aus Oliven gewonnen werden. So wird die Haut geschmeidig ohne sich beschwert und fettig anzufühlen. Außerdem enthält die Creme einen Antioxidantien-Komplex aus Apfel und Superfruits. Wie wir wissen sind Antioxidantien immer herzlich willkommen, sie stärken die Widerstandsfähigkeit der Haut.

Mehrere Ceramide und Vitmain E bringen ebenfalls weitere Pflegestoffe mit in die Creme. Silikon dient sicherlich der angenehmen Textur.





Fazit:

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich mag das Produkt sehr. Sie ist parfumfrei und zieht bei mir einfach super ein ohne jegliches Gefühl von einem beschwerenden fettigen Film auf der Haut zu haben.

Ich dachte erst, sie wäre doch vielleicht zu reichhaltig, weil sie wie so eine Salbe herauskam, aber als ich sie zwischen den Fingern verteilte, bemerkte ich, dass sie absolut nicht zu reichhaltig ist.

Ich finde sie wirklich angenehm. Allerdings kann ich sicher sagen, wer trockenen Haut hat, dem wird das nicht reichen. Mit meiner Mischhaut ist sie geradezu fast perfekt. Sie wird ja für alle Hauttypen empfohlen, was ich verstehen kann, denn sie wird mit Feuchtigkeit keiner Haut schaden.

Ich hätte nicht erwartet, dass ich so ein Produkt ausgrerechnet bei PC finde. Ich denke, ich werde dieses Produkt auf jeden Fall komplett aufbrauchen und sollte meine Haut nicht nach noch mehr Feuchtigkeit oder Fett schreien, sogar wieder nachbestellen (bei der nächsten Rabattaktion ;)). 36€ liegen zwar nicht gerade im preiswerten Bereich, aber wenn sie meiner Haut gut tut, dann investiere ich das gerne.


Nachtrag: Nachdem es jetzt ein paar kältere Tage gab, habe ich tatsächlich das bemerkt, was ich oben schon angedeutet habe. Für trockene Haut bzw. für die Winterzeit ist sie tatsächlich ein bisschen zu wenig. Ich werde mir nun überlegen ein Serum oder eventuell ein Booster miteinzubringen, welcher/s mir über die kommenden kalten Monate noch einen kleinen Tick Unterstützung gibt.