Redken Color Extend Brownlights Shampoo & Conditioner


Dieser Beitrag wird nur eine Kurzreview über die Brownlightspflege von Redken. Ich habe braunes Haar, dass leider nach chemischer Behandlung immer orange-rötlich wird. Wir haben die Produkte selbst gekauft und berichten freiwillig darüber.



Warum dieses Produkt von Redken


Diese Haarpflege soll gegen Rot- und Orangestich sein. Beide Produkte sind mit blauen und grünen Pigmenten versehen und sollen bei natürlichem oder coloriertem Haar in Brauntönen, welches unerwünschte warme Töne reflektiert, ein kühles Finish zaubern. Das ist was ich wollte.





Shampoo und Conditioner - die Fakten


Das Shampoo ist in seiner Konsistenz wie Shampoo, der Conditioner wie ein Conditioner. Tatsächlich ist es so, dass beide blau sind. Das Shampoo lässt sich leicht abwaschen. Beim Conditioner ist das schon etwas haltbarer auf den Händen. Jedoch hatte ich nie blaue Hände nach dem Duschen. Es kam aber vor, dass sich unter den Nagel der Blauton etwas abgesetzt hat. Daher werden bei solchen Pflegesystemen gerne auch Handschuhe empfohlen. Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm. Das Shampoo enthält 300 ml, der Conditioner 150 ml. Der Preis variiert von Shop zu Shop. Aber ich denke so im Durchschnitt zwischen 15 und 20 € pro Flasche.





Die Anwendung und Inhalt


Ich denke die Anwendung bei Shampoo ist immer dieselbe.

Empfohlen wird das Shampoo als Komplettsystem mit dem Color Extend Brownlights Conditioner zu verwenden.

Außerdem ist es ratsam, das Produkt mit geeigneten Handschuhen auf das nasse Haar aufzutragen, aufzuschäumen und 3 - 5 Minuten einwirken zu lassen. Danach gründlich ausspülen. Anschließend den Color Extend Brownlights Conditioner auftragen. 5 - 8 Minuten einwirken lassen und ebenfalls gründlich ausspülen. Bei Berührung mit den Augen diese sofort ausspülen.


Auf die Inhaltsstoffe werde ich nicht so genau eingehen. Bei Shampoo und Conditioner bin ich da etwas toleranter, da ich mir es ja nicht so auf die Haut schmiere und einziehen lasse. Dennoch finde ich es nicht gut, wenn Inhaltsstoffe enthalten sind, die z.B. die Umwelt schädigen.


Das Thema mit dem Silikon


Ich bin kein Gegner von Silikonen. Silikone haben auch ihre Vorteile und ehrlich gesagt.

Bei manchen Produkten, die kein Silikon haben, werden irgendwelche Ersatzstoffe genommen, die dann teilweise noch schmieriger sind und meine Haare schnell fettig werden lassen. Daher kann ich den Hype um silikonfreie Haarpflege nicht ganz verstehen, bei dem was wir uns sonst tagtäglich an Chemie antun.


Wer sich da aber genauer informieren will, sollte mal etwas recherchieren.

Ich meine auch mal gelesen zu haben, dass es verschiedene Arten von Silikonen gibt und auch zwischen guten und schlechten Silikonen unterschieden wird, allerdings bin ich da nicht so tief in der Materie drin. Wenn ihr zufällig selber Profi seit was das Thema angeht, dürft ihr auch gerne einen Gastartikel verfassen, den wir dann gerne aufnehmen und für euch online stellen. Darüber würde ich mich freuen.


Dennoch mal hier die Inhaltsstoffe vom Shampoo:

Aqua / Water, Coco-Betaine, Disodium Laureth Sulfosuccinate, Sodium Cocoyl Isethionate, Sodium Lauryl Sulfoacetate, Sodium Lauroyl Sarcosinate, Glycol Distearate, Ppg-5-Ceteth-20, Parfum/Fragrance, Sodium Chloride, Decyl Glucoside, Polyquaternium-10, Amodimethicone, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Peg-55 Propylene Glycol Oleate, Propylene Glycol, Ci 60730 / Acid Violet 43, Carbomer, Acrylates/Beheneth-25 Methacrylate Copolymer, Benzoic Acid, Ci 42090 / Acid Blue 9, Ci 47005 / Acid Yellow 3, Trideceth-6, Linalool, Hydroxypropyltrimonium Hydrolyzed Wheat Protein, Salicylic Acid, Magnesium Nitrate, Coumarin, Cetrimonium Chloride, Sodium Benzoate, Methylchloroisothiazolinone, Phenoxyethanol, Magnesium Chloride, Methylisothiazolinone (F.I.L. D240208/1).



Fazit:


Ich habe keinen Effekt gesehen bei meinen Haaren - schade. Ich mochte den Duft des Shampoos und fand ihn sehr angenehm.

Was ich nicht mochte, ist tatsächlich die blaue Farbe an meinen Händen.

Das Shampoo ging recht schnell weg, der Conditioner war aber schon etwas hartnäckiger. Mit Handschuhen duschen war mir aber irgendwie zu aufwendig und zu blöd. Ich musste auch immer rundum die Dusche abspülen, weil sich die blaue Farbe schon auch gerne mal auf die weißen Fliesen gesetzt hat :)

Vom Waschen her konnte ich sonst auch keine Nachteile feststellen, ich habe es soweit gut vertragen. Mit dem Conditioner hatte ich das Gefühl, dass meine Haare schneller nachfetten.