Whamisa Organic Flowers Cleansing Oil - I LIKE!


Heute soll es um ein Cleansing Oil gehen. Unsere ersten Worte wollen wir an die Whamisa-Crew richten, bei der wir uns ganz herzlich bedanken für die kleinen Proben, die uns kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Wir berichten freiwillig über die Produkte.


Die Cleansing Oil Produkte sind bei uns hauptsächlich durch das Double-Cleansing aus der K-Beauty-Szene bekannt geworden. Heute geht es zwar nicht um das Double-Cleansing, aber um ein sehr schönes Cleansing Oil, von dem wir gerne berichten.



K-Beauty boomt


Wir haben hier ein koreanisches Beautyprodukt, dass wir uns mal genauer anschauen.

K-Beauty und ihre Pflegeroutinen boomen seit einiger Zeit durch viele verschiedenen Hersteller und wird durchaus in Deutschland auch immer beliebter, aber auch da gibt es deutliche Unterschiede.

Ich brauche eigentlich kein Double-Cleansing, da ich nicht so viel auf der Haut habe, aber abends sollte auch der Sonnenschutz runter, sofern er noch da ist. Und auch die ganzen anderen Stoffe und Verunreinigungen, die wir tagsüber mit unserer Haut auffangen, sollen sanft entfernt werden.





Cleansing Oil - mal was anderes


Ich bin auf das Whamisa Cleansing Oil aufmerksam geworden und möchte es euch heute kurz vorstellen. Vielleicht machen wir einen kurzen Exkurs zu Whamisa selbst:


Whamisa gehört zu der koreanischen ENS Beauty Group. Diese gibt es bereits seit 2002.

"Whamisa" hat natürlich auch eine Bedeutung, denn WHA bedeutet „Blume“, MI steht für „Schönheit“ und SA für die Zahl „4“. Die 4 symbolisiert die Basis der Produkte: Wurzeln, Samen, Blumen und Früchte.



Wer oder was ist Whamisa?


Das beantworte ich sehr gerne und gebe duch einen Überblick:

Whamisa entwickelt ganzheitliche, innovative und natürliche Pflege, d.h. wir haben hier tatsächlich eine zertifizierte Naturkosmetik, was nach wie vor in Korea eher selten ist und genau da unterscheidet sich Whamisa von vielen anderen K-Beauty Marken, die zwar auch mit natürlichen Produkten werben, allerdings nicht naturzertifiziert sind.


Nachhaltig Koexistenz


Whamisa achtet auf Nachhaltigkeit, um so die wahren Schätze unserer Erde zu schützen und sie verantwortungsvoll zu nutzen. Außerdem ist deren Ziel, eine harmonische und nachhaltige Koexistenz von Mensch und Natur aufrechtzuerhalten. Wir finden das toll und können dies nur unterstützen. Los geht es mit dem Cleansing Oil von Whamisa:





Wie und was bekomme ich?


Das Whamisa Organic Flowers Cleansing Oil gibt es in zwei Varianten - in einer Vollgröße mit 153 ml, die etwa rund 45 € kostet oder einer kleinen Reisegröße mit 22 ml zu einem Preis von rund 10 €.


Die Flaschen sind aus Kunststoff. Die Vollgröße hat einen Pumpspender, was ich besonders gut finde, denn dann wird nicht immer alles so ölig um die Flasche herum.



Das Whamisa Cleansing Oil und seine Stärken


Das Cleansing Oil hat eine sehr leichte, durchsichtige und flüssige Konsistenz, die die Haut von Make-up befreit und gleichzeitig für eine sanfte, aber porentiefe Reinigung sorgt. Der Duft ist sehr fein, mich erinnert er etwas an Babypflegeprodukte. Ich finde ihn sehr angenehm und nicht zu aufdringlich. Das Produkt ist frei von Chemiebomben und wird natürlich ganz ohne Tierversuche produziert.


Bei der Anwendung könnt ihr eigentlich überhaupt nichts falsch machen. Einfach morgens und abends als Basisreinigung anwenden. Ich nehme dazu das Öl und trage es auf meine trockene Haut auf. In kreisenden Bewegungen befreie ich so meine Haut von Make-up, Sonnenschutz und über den Tag aufgenommene Verunreinigungen.


Anschließend wasche ich das Öl mit lauwarmem Wasser wieder ab und ahhhh - welch weiches zartes und reines Gefühl ohne dass die Haut spannt :)

Inhaltsstoffe:

*Corylus Avellana (Hazelnut) Seed Oil, **Caprylic/Capric Triglyceride, *Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, **Sorbitan Oleate, *Persea Gratissima (Avocado) Oil, *Camelia Japonica Seed Oil, *Argania Spinosa Kernel Oil, *Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil ***Scutellaria Baicalensis Root Extract, ***Paeonia Suffruticosa Root Extract, ***Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract, *Lactobacillus/ Chrysanthemum Sinense Flower Ferment Filtrate, *Lactobacillus/Nelumbo Nucifera Flower Ferment Filtrate, *Lactobacillus/Taraxacum fficinale (Dandelion) Rhizome/Root Ferment Filtrate, Aniba Rosodora (Rosewood) Wood Oil, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Geranium Maculatum Oil **Fragrance. *Certified Organically Grown / **Natural Origin / ***Naturally derived extract in Preservative function / Bergamot Oil Bergaptene Free / Allergen: D-Limonene



Die Eigenschaften der Öle


Dieses Reinigungsprodukt enthält einige tolle Öle wie Haselnuss, Olive, Jojoba, Avocado und Kamelie. Sie alle haben tolle Eigenschaften und sorgen zum Beispiel für eine gut ausbalancierte Haut, deren Gehalt an Lipid- und Feuchtigkeit im optimalen Bereich liegt. Außerdem nutzt Whamisa fermentierte Süßholzwurzel und Chrysanthemen-Extrakt. Beide Stoffe beruhigen die Haut und reduzieren Rötungen.

Durch ein bestimmtes Verfahren werden die Zutaten schonend fermentiert und sind damit noch effektiver und besonders gut verträglich. Das zeigt sich auch in eurem Teint, der dadurch klar und erfrischt wirkt.




Fazit:


Ich war ja sehr gespannt auf das Organic Flowers Cleansing Oil von Whamisa.

Den Geruch fand ich schon mal ganz toll. Ich hatte ein wenig Bedenken, ob es zu fettig ist und womöglich ein Ölfilm auf der Haut bleibt oder das Öl vielleicht nicht ausreichend reinigt, aber ich wurde sehr positiv vom Gegenteil überrascht.


Es reinigt wirklich sanft und gut. Ich habe ab und an mal ein Wattepad genommen um zu gucken, ob noch Rückstände vom Make-up bestehen, aber bisher hat das Öl alles blitzeblank sauber gemacht.

Double-Cleansing mache ich eher selten, da ich auch nicht täglich Make-up trage, reicht mir die Reinigung mit dem Öl aus.

Im Moment ist es mein Lieblingsprodukt was die Reinigung angeht :) Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen und es ist eine echte Alternative zur sonstigen Reinigungsroutine. Probiert es doch einfach mal aus, hier ist nichts falsch investiert.